Katharina & Marco

Es ist ein Juni-Tag wie er im Bilderbuch steht. Der Himmel ist wolkenlos und schon morgens wärmen die Sonnenstrahlen meine Haut. Ich steige ins Auto und freue mich auf die nächsten Stunden. Auf Katha und Marco, die sich heute im engsten Kreise ihrer Liebsten standesamtlich trauen lassen wollen. Als ich bei Katha zu Hause ankomme, richtet ihre Schwester noch einmal ihre Haare, dann fahren wir gemeinsam zu unserer ersten Foto-Location, wo Marco schon auf uns wartet. Die beiden haben sich einen „First Look“ gewünscht, wollen sich also an ihrem großen Tag überraschen und sich gegenseitig in ihren Outfits bewundern, bevor die Trauung beginnt. Im Blätterschatten einer Baumschule haben wir diesen Moment geplant und er ist einfach perfekt. Die beiden sind so entspannt und voller Vorfreude, dass es einfach nur ein Fest ist, ihre Fotos zu machen. Wir wechseln kurzerhand zur nächsten Location, die wir eigentlich als Alternative bei Regen vorgesehen hatten. Doch der Charme und das sanfte Licht des Gewächshauses haben mich schon beim ersten Anblick weich werden lassen. Katha und Marco tanzen ausgelassen zu Dennis Lloyds „Never mind“, als die Hitze uns immer mehr ins Schwitzen bringt. Bis zur Trauung ist noch eine Stunde Zeit. Also schlägt Marco kurzerhand vor, noch einen Zwischenstop in der Eisdiele einzulegen. Und so lassen wir uns gemütlich unsere Milchshakes schmecken, bevor wir gemeinsam mit Kathas und Marcos Familien in den alten Trausaal gehen. Entspannter kann eine Hochzeit nicht starten, oder?